Erste Schritte:

Psychotherapeutische Sprechstunde

Die Therapie beginnt mit einem Erstgespräch, der "psychotherapeutischen Sprechstunde".

In der Sprechstunde erfahren Sie, wie die psychischen Beschwerden einzuschätzen sind. Sie dient einer ersten fachlichen Einschätzung und ist Grundbedingung einer ambulanten Psychotherapie.

 

 Die anschließenden fünf Sitzungen ("probatorische Sitzungen") dienen als "Kennenlernstunden".

 

Die Sitzungen finden in der Regel ein Mal wöchentlich statt und dauern normalerweise 50 Minuten.

 

Ihre/Deine Daten und die Inhalte der Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.

 

Dauer

- in Bearbeitung -

 

Kosten und Abrechnung

Die Therapie erfolgt für gesetzlich Versicherte aller Kassen, Privatversicherte und Selbstzahler.